CDU Herdecke ruft zur Blutspende im Zweibrücker Hof auf

Durch die Einschränkungen im öffentlichen Leben und die Einhaltung der Hygienevorschriften in Bezug auf die Covid-19-Pandemie ist es in den vergangenen Monaten zu kritischen Engpässen bei der Versorgung mit Blutpräparaten gekommen. Auf Grund der Lockerungen in den letzten Wochen werden mittlerweile in den Krankenhäusern jedoch wieder die normalen Mengen an Blutpräparaten benötigt, sodass das Deutsche Rote Kreuz in Nordrhein-Westfalen zu Blutspendeaktionen aufruft. Das Problem liegt häufig nicht in der Spendenbereitschaft der Bevölkerung, sondern in der Bereitstellung von geeigneten Räumen, in denen sich die Hygienevorschriften und Abstandsregelungen einhalten lassen.

Am 23.06.2020 fand deshalb im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf eine besondere Blutspendeaktion statt. Bei dieser Aktion machte sich Ina Scharrenbach als Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung persönlich für die Bereitstellung von Räumlichkeiten in öffentlichen Gebäuden in Nordrhein-Westfalen stark und bat die Bürgermeister, Bürgermeisterinnen, Landräte und Landrätinnen, dieses Unternehmen zu unterstützen.

„Glücklicherweise haben wir in Herdecke mit den Räumlichkeiten des Zweibrücker Hofes einen Ort zur Verfügung gestellt bekommen, der für die Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes genutzt werden kann. Dafür gilt ein großer Dank der Familie Riepe“, so der Herdecker Dr. Sascha Rolf Lüder, Leiter des DRK-Verbindungsbüros bei Landtag und Landesregierung, der den landesweiten Aufruf von Ministerin Ina Scharrenbach mit organisiert hat.

Am 07.07.2010 findet von 14.30 bis 19.30 Uhr im Zweibrücker Hof der nächste Blutspendetermin in Herdecke statt, zu dem auch die CDU die Herdecker Bürger und Bürgerinnen bittet Blut spenden zu gehen. Denn Blutspenden rettet Leben!