Rathaus Herdecke

Liebe Verwaltung, wir sagen DANKE!

In der jetzigen sehr angespannten Situation läuft alles anders, als wir es gewohnt sind.

Größtmögliche Solidarität muss nun unseren Lebensmittelpunkt einnehmen, damit möglichst viele gesund durch die Krise kommen und schnellstmöglich die von allen herbeigesehnte Normalität zurückkehrt. In kürzester Zeit haben Herdecker Bürger/innen gezeigt, was uns auszeichnet. Es wurden Hilfsnetzwerke gebildet, wer kann, versucht zu helfen, und der Aufruf zur Unterstützung des Herdecker Gemeinschaftskrankenhauses wurde zig-fach in den sozialen Medien geteilt. Das alles gibt uns viel Hoffnung und wir sehen, dass wir uns in Herdecke aufeinander verlassen können.

Büchereien und geschlossene Gastronomie liefern auf Anruf Waren bis vor die Haustür, Pflegepersonal kümmert sich um jeden bedürftigen Mitbürger, Anleitungen zum Nähen von Atemschutzmasken werden geteilt, die Versorgung mit Lebensmitteln wird durch am Limit arbeitendes Personal sichergestellt und unsere Mitbürger/innen bieten Hilfe beim Einrichten des Home-Office an.

Unseren älteren Mitmenschen fehlt häufig der soziale Kontakt zu Freunden und Familie –  aber auch hier wird Hilfe zum Einrichten von Videochats angeboten, was technisch eine unter normalen Umständen unlösbare Hürde darstellen würde. Dies sind alles nur wenige Beispiele aus einer riesigen Solidaritätswelle, die mit der Corona Pandemie bei uns in der Stadt der Ruhrseen, aber auch um uns herum ausgelöst wurde. Hierfür gebührt jedem ein riesiger Dank!

Ebenfalls möchten wir uns von Herzen bei der Bürgermeisterin, Dr. Katja Strauss-Köster und der gesamten Herdecker Stadtverwaltung bedanken, die rund um die Uhr ein hervorragendes Krisenmanagement aufrecht erhalten, mit Sachverstand entscheiden und alles in ihrer Macht stehende für uns tun. Trotzdem eine physische Kontaktaufnahme zurzeit nicht möglich ist, sind unsere Bürgermeisterin und die Verwaltung sichtbar, bürgernah und machen einen überragenden Job. Auf der Internetseite der Stadt Herdecke sind die Fragen der Herdecker/innen gebündelt worden, und jeder erhält Antworten zu seinen Sorgen und Bedürfnissen. Regelmäßig gibt es Updates zum aktuellen Stand, zu bundesweiten Regulationen und zu Hilfsangeboten.

Auch die CDU Herdecke möchte seinen Teil dabei leisten.

Unsere Mitglieder engagieren sich bereits in der direkten Nachbarschaftshilfe, gehen einkaufen oder mit Hunden spazieren. Auch freuen wir uns, dass die vorläufige Aussetzung der KiTa Gebühren nun diskutiert wird, was wir angestoßen haben und nun komplett unterstützen. Gerade in dieser Situation müssen Familien entlastet und an das Wohl der Gesellschaft gedacht werden. Jede noch so kleine Geste kann hier helfen.

Liebe Herdecker, bleibt weiterhin besonnen und solidarisch. Gemeinsam kann uns keine Krise bezwingen. Vielen Dank an jeden Einzelnen, der sich bei der besonderen Herausforderung für seine Mitmenschen einsetzt!