Neues Radwegekonzept für Herdecke

Radfahren in Herdecke:
Aber sicher!

Mitglieder der CDU Herdecke fuhren am letzten Wochenende die „Brennpunkte“ im Stadtgebiet an, die die Herdecker in der Bürgerbeteiligung zum Radwegekonzept interaktiv aufgezeigt hatten.

„Alltägliche, kleine Fahrten zum Einkaufen kann man in Herdecke gut mit dem Rad beziehungsweise mit dem E-Bike erledigen“,so Marc Schulte, CDU Ratskandidat für Westende, und begeisterter Fahrradfahrer.

„Natürlich sind unsere Berge und Hügel eine sportliche Herausforderung – gleichzeitig aber sind sie auch eine tolle Gelegenheit, mit dem Mountain-(E-)Bike unsere wunderschöne Landschaft aktiv zu genießen.„Doris Voeste, CDU Kandidatin für den Herrentisch und ehemalige Leiterin der städtischen Planungsabteilung, ergänzt:

„Die Anbindung einzelner Herdecker Stadtteile untereinander und interkommunal zu den Nachbarstädten muss noch verbessert werden. Regelmäßigen Berufs-Radpendlern, die zum Beispiel nach Hagen oder Dortmund wollen, muss ein durchgängiger, sicherer und attraktiver Radweg angeboten werden, ansonsten bleibt man beim PKW.“

Die beiden Kommunalpolitiker können sich zudem gut vorstellen, dass ein erweitertes Radwegenetz auch zur Entspannung des erhöhten Verkehrsaufkommens zwischen Wittbräucker Straße, Dortmunder Landstraße und Einmündung Ender Talstraße beitragen kann.

Eine Option sieht die CDU im Ausbau eines Radwegs unterhalb der Wittbräucker Straße, um die Verbindung Ahlenberg mit dem Haltepunkt Wittbräucke, dem Gewerbegebiet Gahlenfeld und der Innenstadt mit Schulzentrum attraktiv und sicher zu machen. „Außerdem ist die S-Kurve mit den engen Leitplanken und viel Verkehr an der Ender Talstraße ein gefährliches Nadelöhr, wenn man von Herdecke-Ende nach Wetter fahren möchte. Auch hier muss die Sicherheit von Radfahrern verbessert werden.“

„Wir brauchen ein ununterbrochenes Radwegenetz für alle Stadtteile!“ findet Schulte und ergänzt: „Die CDU wird die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung zum Ausbau des Radwegenetzes genau bewerten und nach weiteren Rücksprachen mit den Herdecker Bürgern eine transparente Prioritätenliste Schritt für Schritt abarbeiten.“

Radfahren in Herdecke Marc Schulte
Marc Schulte